Presse

17.07.2017

Klimaziele sind nicht ohne Wälder erreichbar

EP-Umweltausschuss: Wald spielt zentrale Rolle bei Bekämpfung des Klimawandels / EU braucht verlässliche Regeln zur Erfassung der CO2-Bilanz in Land- und Forstwirtschaft / internationale Vorbildfunktion Europas


23.01.2017

Innovationen aus Tübingen zum Wohle der Patienten

Annette Widmann-Mauz MdB gab den Startschuss - zukunftsweisende Projekte, die die medizinische Versorgung in Deutschland vorantreiben.


20.01.2017

Widmann-Mauz MdB: Der Einsatz hat sich gelohnt – Bund baut Bahnhof Ergenzingen barrierefrei aus

  Im Juli 2016 hatte die Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Annette Widmann-Mauz MdB bei einem Vor-Ort-Termin mit Oberbürgermeister Stephan Neher, dem Ortsvorsteher Reinhold Baur sowie den Mitgliedern des Rottenburger Gemeinderats und dem Ergenzinger Ortschaftsrat am Bahnhof Ergenzingen versprochen, sich für den barrierefreien Ausbau des Bahnhofs einzusetzen.


07.12.2016

Erfolgreiche Wahl in den CDU-Bundesvorstand Annette Widmann-Mauz erneut im CDU-Spitzengremium vertreten

Auf dem Bundesparteitag der CDU in Essen wurde die Bundestagsabgeordnete Annette Widmann-Mauz mit 84,15 Prozent zum dritten Mal erfolgreich in den CDU-Bundesvorstand gewählt. Die Parlamentarische Staatssekretärin und Bundesvorsitzende der Frauen Union der CDU Deutschlands erhielt das beste Ergebnis der weiblichen Beisitzer sowie der baden-württembergischen Beisitzer.


02.12.2016

Widmann-Mauz MdB: Bund fördert Tübinger Konzepte für erfolgreiches Studieren mit 12,9 Mio. Euro

Bildung, Forschung und Lehre sind zentrale Investitionsschwerpunkte der Bundesregierung. Davon profitiert die Universität Tübingen besonders. Wie die CDU-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin Annette Widmann-Mauz MdB mitteilt, erhält die Universität erneut Fördermittel aus dem „Qualitätspakt Lehre“ für Hochschulen. Der Pakt dient der Verbesserung der Studienbedingungen.


01.12.2016

Widmann-Mauz MdB: „Sport frei“ für die Nutzung von Sportanlagen. Bundesregierung beschließt Erleichterungen beim Sportanlagenlärmschutz

 Darauf haben viele Sportvereine im Wahlkreis Tübingen-Hechingen gewartet: Das Bundeskabinett hat diese Woche die Novellierung der Sportanlagenlärmschutzverordnung beschlossen. Die CDU-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit, Annette Widmann-Mauz MdB freut sich für die Vereine über die lang ersehnte Klarstellung bei den Immissionsrichtwerten für Sportstätten. Dieser muss nur noch vom Bundesrat zugestimmt werden.


01.12.2016

Parl. Staatssekretärin Widmann-Mauz MdB: Bundesteilhabegesetz ist ein bedeutender Schritt für Menschen mit Behinderung

Am Donnerstag beriet der Deutsche Bundestag in 2. und 3. Lesung abschließend über das Bundesteilhabegesetz (BTHG). Die gesetzliche Neuregelung soll zum 01.01.2017 in Kraft treten und bedeutet maßgebliche Veränderungen und Verbesserungen für Menschen mit Behinderungen.


01.12.2016

Widmann-Mauz MdB: Bundestag beschließt Drittes Pflegestärkungsgesetz und verbessert kommunale Versorgungsstrukturen.

Am Donnerstag hat der Deutsche Bundestag mit großer Mehrheit das dritte Pflegestärkungsgesetz (PSG III) verabschiedet. Das Gesetz, das im Bundesgesundheitsministerium unter Mitwirkung von CDU-Bundestagsabgeordneter und Parlamentarischer Staatssekretärin Annette Widmann-Mauz MdB erarbeitet wurde, berücksichtigt im Wesentlichen aus der Pflegeberatung und -praxis geäußerte Bedarfe.


10.11.2016

PM: Gruppennützige Demenzforschung nur unter strengen Voraussetzungen

 Am Mittwochnachmittag fand die namentliche Abstimmung über die Änderungsanträge zur Novellierung des 4. Arzneimittelgesetzes (AMG IV) im Plenum des Deutschen Bundestages statt. Das Gesetz beinhaltet auch die Regelung gruppennütziger klinischer Forschung an nicht einwilligungsfähigen Erwachsenen. Angenommen wurde der Antrag, den die Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit Annette Widmann-Mauz MdB gemeinsam mit Gesundheitsminister Hermann Gröhe MdB und anderen Kollegen zur Abstimmung gestellt hatte. Am Freitag, den 11.11.2016 wird der Bundestag dann über die gesamte Novelle des Gesetzes abstimmen.


12.10.2016

PM:Gute Nachrichten aus Berlin: Gesehen-Vermerk für B27-Abschnitt Bodelshausen-Nehren erteilt.

 Im März 2016 reichte das Ministerium für Verkehr des Landes Baden-Württemberg die Vorentwurfsplanung für den Neu- und Ausbau des B27-Abschnitts zwischen Bodelshausen und Nehren im Rahmen des geltenden Bundesverkehrswegeplans beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) ein. Wie die Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit Annette Widmann-Mauz MdB heute aus dem Bundesministerium erfuhr, hat der Bund am 12. Oktober 2016 den Gesehen-Vermerk für den Bauabschnitt der B27 zwischen Bodelshausen und Nehren erteilt.