Kreisverband Tübingen
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-kv-tuebingen.de

DRUCK STARTEN


Presse
24.10.2017, 14:55 Uhr
Erste Sitzung des neuen Bundestages: Tübinger Bundestagsabgeordnete sorgen weiterhin für starke Vertretung in Berlin.
Am Dienstag konstituierte sich der 19. Deutsche Bundestag im Berliner Reichstagsgebäude. Unter den 709 Parlamentariern aus sechs Fraktionen waren auch die vier Abgeordneten, die die Interessen und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger im Wahlkreis Tübingen in der neuen Legislaturperiode wieder wahrnehmen werden und in die parlamentarische Arbeit einfließen lassen wollen.
Mit der direkt gewählten CDU-Bundestagsabgeordneten Annette Widmann-Mauz, mit Dr. Martin Rosemann von der SPD, Christian Kühn von den Grünen und Heike Hänsel von Die LINKE wird die Region, ob in Regierung oder in Opposition, weiterhin über eine personell starke und zugleich erfahrene politische Vertretung verfügen. Für den Wahlkreis ist diese fraktionsübergreifende Vernetzung in jedem Fall ein Vorteil, wenn es um die Realisierung wichtiger Projekte für die Menschen vor Ort geht.

Gemäß des Apells des neu gewählten Bundestagspräsidenten Dr. Wolfgang Schäuble, in bewegten Zeiten bei verschiedenen politischen Standpunkten und über den Streit in der Sache immer „Fairness und Respekt“ zu wahren, wollen die beiden Frauen und Männer – neben eigenen Akzenten – weiterhin auf den bewährten Dreiklang von kollegialem Umgang, konstruktiver Zusammenarbeit und engagierter Wahlkreisarbeit zum Wohle der Menschen in der Region Neckar-Alb setzen.

Zusatzinformationen