News

04.05.2016, 17:32 Uhr

Hoch informativ

Am Mittwoch(12.04.)  war die Seniorenunion Rottenburg zu Gast bei den Stadtwerken Rottenburg. Herr Geschäftsführer Martin Beer gab einen umfassenden Überblick über die Aktivitäten der Stadtwerke. 

Stadtwerke Rottenburg -  90 Mitarbeiter und 4 Auszubildende sind in den Bereichen der Strom-, Gas-, Wärme-, und Wasserversorgung tätig. Ferner gehören zu dieser Produktfamilie auch die Bäder, der örtliche ÖPNV und die Parkhäuser. Dies alles waren Gebiete, die jeden einzelnen Anwesenden in irgendeiner Form betrafen. Und so ergaben sich schon kurz nach Beginn des Referates bis zum Schluss eine Vielzahl von Fragen und Anregungen.

Hochinteressant waren die Ausführung von Herrn Beer über Zukunftsziele der Stadtwerke. Er nannte unter anderem die Ausrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Lampen, ein neues Müllkonzept für die Innenstadt, den Bau weiterer Blockheizkraftwerke und eine höhere Beteiligung an Windkraftanlagen. Besonders Letzteres soll dazu führen, verstärkt Strom aus erneuerbaren Energien zu gewinnen. Ganz konkret, eine Steigerung der Eigenerzeugung an Strom von bisher 32% auf 50% sei das Ziel.

Der Vorsitzende der Seniorenunion Rottenburg, Herr Werner Foitzik, bedankte sich bei Herrn Geschäftsführer Beer für diesen hochinformativen Vortrag und auch bei den vielen Teilnehmern für die lebhafte Diskussion.

 

Dr. Hartmut Dreher, Schriftführer der SU Rottenburg