News

05.01.2017, 13:01 Uhr

Auftakt zum Bundestagswahlkampf:

CDU-Kreisverbände Tübingen und Zollernalb nominieren Kandidat/in für die Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 290

 Das neue Jahr startet für die CDU-Kreisverbände Tübingen und Zollernalb mit einem zentralen Termin. In langjähriger Tradition wählt die CDU im Wahlkreis Tübingen-Hechingen ihre Kandidaten zur Bundestags - bzw. Landtagswahl in einer Mitgliederversammlung aus. Alle Parteimitglieder mit Wohnsitz im Wahlkreis 290 Tübingen sind daher aufgerufen, am Donnerstag, den 12. Januar 2017 um 19:30 Uhr in der Aula des Quenstedt-Gymnasiums in Mössingen (Goethestraße 25, 72116 Mössingen) ihre/n Kandidat/in für die Bundestagswahl im Wahlkreis 290 zu bestimmen und damit festzulegen, wer für die CDU ins Rennen um das Direktmandat für den neuen Deutschen Bundestag geht.

Im Oktober hatte sich die CDU-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit Annette Widmann-Mauz MdB öffentlich zu einer erneuten Kandidatur bereit erklärt. Die CDU-Kreisvorstände Tübingen und Zollernalb begrüßten den Schritt der amtierenden Bundestagsabgeordneten ausdrücklich.

Die CDU-Kreisvorsitzenden Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL aus dem Zollernalbkreis und Oberbürgermeister Stephan Neher, der dem CDU-Kreisverband Tübingen vorsitzt, hoffen für den kommenden Donnerstag auf die rege Teilnahme der CDU-Mitglieder:

"Die politische Stimmung in Deutschland ist deutlich polarisiert und der anstehende Wahlkampf wird für die CDU kein Spaziergang. Alle Kräfte müssen mobilisiert werden. Daher wünschen wir uns, dass die Kandidatin oder der Kandidat mit einem starken Mitgliedervotum und viel Rückenwind von der Basis in den Bundestagswahlkampf startet. Wir erwarten einen spannenden Abend."