Presse

11.09.2017, 17:21 Uhr

PM: CDU-Kreisverband Tübingen gratuliert Annette Widmann-Mauz zur Wiederwahl als stellvertretende CDU-Landesvorsitzende

 Am vergangenen Samstag fand der 71. Landesparteitag der CDU-Baden-Württemberg in der Stadthalle Reutlingen statt. Bei den Präsidiums- und Vorstandswahlen schnitt der CDU-Kreisverband mit Annette Widmann-Mauz MdB wieder hervorragend ab, freut sich der CDU-Kreisvorsitzende Stephan Neher.

Am vergangenen Samstag fand der 71. Landesparteitag der CDU-Baden-Württemberg in der Stadthalle Reutlingen statt. Bei den Präsidiums- und Vorstandswahlen schnitt der CDU-Kreisverband mit Annette Widmann-Mauz MdB wieder hervorragend ab, freut sich der CDU-Kreisvorsitzende Stephan Neher.

"Zwei Wochen vor der entscheidenden Bundestagswahl hat sich das Führungsteam der CDU Baden-Württemberg um unseren Landesvorsitzenden, Innenminister Thomas Strobl neu aufgestellt. Wir Christdemokraten im Kreisverband Tübingen sind stolz, dass unsere Bundestagsabgeordnete und Kandidatin für die anstehende Bundestagswahl, Annette Widmann-Mauz MdB wieder dem wichtigsten Gremium der Südwest-CDU angehört. Mit 73,6 Prozent der Delegierten erntete sie das beste Ergebnis unter den gewählten Stellvertretern des Landesvorsitzenden. Das Ergebnis zeigt, dass sie nicht nur in unserer Region einen starken Rückhalt genießt, sondern auch der gesamte Landesverband ihre Arbeit unterstützt und ihr Engagement auf Landes- und Bundesebene schätzt", bekräftigt Neher mit dem Hinweis, dass auch Bundeskanzlerin Angela Merkel, die in Reutlingen mit einer anspornenden Wahlkampfrede stehende Ovationen erntete, ein gutes und vertrauensvolles Verhältnis zur Gesundheitsstaatssekretärin Widmann-Mauz hat.

"Mit dem deutlichen Wiederwahlergebnis für Annette Widmann-Mauz im Rücken werden wir in den verbleibenden Tagen bis zum 24. September voll motiviert und hochgradig konzentriert in den Schlussspurt gehen. Die Bundeskanzlerin hat in ihrer Rede klar gemacht, dass wir keine Stimmen zu verschenken haben. Nur mit starken CDU-Ergebnissen bei der Erst- und Zweitstimme können wir Rot-Rot-Grün mit Sicherheit verhindern und für weiterhin stabile Verhältnisse in unserem Land sorgen", gibt sich Neher kämpferisch.

Widmann-Mauz MdB gehört seit 2003 zu den Stellvertretern des Landesvorsitzenden des einflussreichen CDU-Landesverbands Baden-Württemberg. Damit ist Annette Widmann-Mauz MdB neben dem Europaabgeordneten Daniel Caspary und ihrem Bundestagskollegen Thorsten Frei die einzige Frau im CDU-Spitzengremium. Bei der Bundestagswahl 2013 trug die Südwest-CDU mit dem höchsten Wahlergebnis (45,7 Prozent) aller CDU-Landesverbände zum deutlichen Wahlsieg der Union bei. Einen ähnlichen Schub erhofft sich der Landesverband auch am 24. September.

Zusatzinformationen