Presse

12.05.2021
Kinder, Jugendliche und Corona – Welche Folgen hat die Pandemie?telefonische Sprechstunde

Kinder, Jugendliche und ihre Eltern trifft die Corona-Krise gleich mehrfach. Geschlossene Kindertagesstätten und Schulen, wenig soziale Kontakte und noch dazu wenig Bewegung – die junge Generation leidet ganz besonders unter den Auswirkungen der Pandemie. Dab...

29.04.2021
Staatsministerin Annette Widmann-Mauz MdB: telefonische Sprechstunde

Am   Dienstag, den 4. Mai von 18:00 – 19:00 Uhr   steht Staatsministerin Annette Widmann-Mauz MdB in einer telefonischen Bürgersprechstunde zur Verfügung. Die Staatsministerin hat ein offenes Ohr für alle Anliegen und Themen. I...

29.04.2021
Norbert Lins MdEP: Neue Züchtungstechniken - Studie der Europäischen Kommission

Neue Züchtungstechniken - Studie der Europäischen Kommission ist zukunftsgerichtet   Die heutige Vorstellung der Studie der Europäischen Kommission zu den neuen Züchtungs-techniken wird von Norbert Lins, dem Vorsitzenden des Agrarausschusses...

22.04.2021
Widmann-Mauz und Bareiß widersprechen Palmer: Den Schindhaubasistunnel grundsätzlich in Frage zu stellen, gefährdet die Entwicklung unserer Region

Per Facebookbeitrag hat sich Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer gegen die Notwendigkeit und Sinnhaftigkeit des Schindhau-Tunnels ausgesprochen und fordert einen Bürgerentscheid dazu. Die Wahlkreisabgeordnete von Tübingen-Hechingen, Staatsminist...

21.04.2021
Staatsministerin Annette Widmann-Mauz MdB: Politischer Stammtisch am 26. April 2021 um 19:30 Uhr

Mit interessanten Gästen, spannenden Themen und aktuellen Diskussionen geht der Politische Stammtisch, die neue Veranstaltungsreihe von und mit Staatsministerin Annette Widmann-Mauz, am 26. April 2021 in die nächste Runde. Die Wahlkreisabgeordnete für T&u...

21.04.2021
Norbert Lins MdEP: EU Klimagesetz - Anerkennung der Leistungen der Forst- und Landwirtschaft

Parlament, Kommission und Rat einigten sich heute Nacht auf ein ambitioniertes europäisches Klimagesetz. Bis 2030 sollen mindestens 55% der Treibhausgasemissionen im Vergleich zu 1990 reduziert werden.

20.04.2021
Widmann-Mauz MdB: Annette Widmann-Mauz begrüßt gemeinsame Einigung von CDU und CSU auf Armin Laschet als Kanzlerkandidat für die Bundestagswahl

CDU und CSU haben sich heute übereinstimmend dafür ausgesprochen, mit Armin Laschet als Kanzlerkandidaten der Union in den Bundestagswahlkampf zu ziehen. Die Wahlkreisabgeordnete von Tübingen-Hechingen, Staatsministerin Annette Widmann-Mauz MdB erklä...

20.04.2021
Widmann-Mauz MdB: Annette Widmann-Mauz begrüßt gemeinsame Einigung von CDU und CSU auf Armin Laschet als Kanzlerkandidat für die Bundestagswahl

CDU und CSU haben sich heute übereinstimmend dafür ausgesprochen, mit Armin Laschet als Kanzlerkandidaten der Union in den Bundestagswahlkampf zu ziehen. Die Wahlkreisabgeordnete von Tübingen-Hechingen, Staatsministerin Annette Widmann-Mauz MdB erklä...

15.04.2021
Widmann-Mauz MdB: Bund fördert vielversprechende Medikamentenforschung gegen COVID-19 aus Tübingen

Mit einem Volumen von zunächst 50 Millionen Euro fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) erfolgsversprechende Forschungsansätze zur Arzneimittelentwicklung gegen COVID-19. Bundesweit erhalten zunächst acht Unternehmen dies...

06.03.2021
Staatsministerin Annette Widmann-Mauz MdB: Politischer Stammtisch am 12. März 2021 um 19:00 Uhr

Mit interessanten Gästen, spannenden Themen und aktuellen Diskussionen geht der Politische Stammtisch, die neue Veranstaltungsreihe von und mit Staatsministerin Annette Widmann-Mauz, am 12. März 2021 in die zweite Runde. Die Wahlkreisabgeordnete für T&uum...

08.02.2021
Widmann-Mauz MdB: Über 15 Mio. Euro KfW-Hilfen fließen in den Ausbau der kommunalen und sozialen Infrastruktur in Tübingen

Mit Zusagen in Höhe von über 15 Mio. Euro unterstützte der Bund über die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) den Landkreis Tübingen beim Ausbau der kommunalen und sozialen Infrastruktur im vergangenen Jahr. Dabei förderte d...

04.02.2021
Widmann-Mauz MdB: Umfangreiche Hilfen in Höhe von 56 Mio. Euro für von der Corona-Pandemie betroffene Tübinger Unternehmen

Mit Zusagen in Höhe von 56 Mio. Euro unterstützte der Bund über die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) im vergangenen Jahr 226 von der Corona-Pandemie betroffene Unternehmen aus dem Landkreis Tübingen. Damit fließen rund 85 Pr...

Inhaltsverzeichnis
Nach oben