Presse

26.01.2022   Pressemitteilung von Annette Widmann-Mauz MdB
Förderstopp hat gravierende Folgen für bezahlbares Wohnen und Klimaschutz

Zum abrupten vorläufigen Förderstopp für energieeffiziente Gebäude (EH55, EH40 und EH40plus-Standard) durch Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck erklärt die Wahlkreisabgeordnete für Tübingen-Hechingen, Annette Widmann-Mauz MdB, Staa...

25.01.2022   Norbert Lins MdEP
Wiederwahl zum Vorsitzenden des Landwirtschaftsausschusses des Europäischen Parlaments

Heute Nachmittag traf sich der Ausschuss für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung des Europäischen Parlaments zu seinen Halbzeitwahlen. Der CDU-Abgeordnete Norbert Lins wurde hierbei für weitere zweieinhalb Jahre als Ausschussvorsitzender best&au...

19.01.2022   Gemeinsame Mitteilung der MdEPs Lins, Jahr, Düpont, Mortler, Schneider
Fehlstart im Bundeslandwirtschaftsministerium

Das Bundeslandwirtschaftsministerium war nicht in der Lage, den nationalen GAP-Strategieplan pünktlich zum Jahreswechsel in Brüssel einzureichen.

14.12.2021
Widmann-Mauz MdB wird Mitglied im Auswärtigen Ausschuss und im Ausschuss für Kultur und Medien im Deutschen Bundestag

Zu ihrer Berufung als ordentliches Mitglied in die Ausschüsse für Auswärtiges sowie für Kultur und Medien des 20. Deutschen Bundestags durch die CDU/CSU-Bundestagsfraktion erklärt Annette Widmann-Mauz, Staatsministerin a.D. und Wahlkreisabgeordn...

30.11.2021   Knapp 300.000 Euro für partizipatives Projekt zum aktiven Altstadtleben
Widmann-Mauz MdB: Großer Schritt zu zukunftsfähiger, nachhaltiger Weiterentwicklung der Tübinger Altstadt

Für das Innenstadt-Projekt „Neues Altstadtleben – Entwicklung und Erprobung konkreter Strategien für die historische Altstadt von Tübingen mit der Stadtgesellschaft“ erhält die Stadt Tübingen knapp 300.000 Euro vom Bund. Dazu e...

26.11.2021   Unsere Abgeordnete Annette Widmann-Mauz MdB
Telefonische Bürgersprechstunde am 1. Dezember

Für die Bürgerinnen und Bürger ihres Wahlkreises und für alle Fragen, Anregungen und auch Kritik steht Staatsministerin Annette Widmann-Mauz MdB am Mittwoch, den 1. Dezember, von 16:00 – 17:00 Uhr in einer telefonischen Bürgersprechst...

23.11.2021   GAP-Annahme durch Europäisches Parlament
Verstärkte Umweltmaßnahmen - In Zukunft gehen 80% der Gelder an kleine und Familienbetriebe

Für Norbert Lins (Vorsitzender des Landwirtschaftsausschusses des Europäischen Parlaments) ist die heutige Annahme des Gesetzespakets zur zukünftigen Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) ein Erfolg für Landwirtschaft, Klima und Umwelt:

19.11.2021   Soforthilfeprogramm
Widmann-Mauz MdB: Kulturdenkmal Ofterdinger Mühle erhält knapp 50.000 Euro vom Bund

Das Kulturdenkmal Ofterdinger Mühle erhält aus dem „Soforthilfeprogramm Heimatmuseen und landwirtschaftliche Museen 2021“ knapp 50.000 Euro vom Bund. Dazu erklärt die Wahlkreisabgeordnete für Tübingen-Hechingen, Staatsministerin Anne...

09.11.2021   Ausbau des schnellen Internets geht im Wahlkreis weiter voran!
Über 720.000 Euro vom Bund für den Breitbandausbau in Rottenburg und Hirrlingen

Volles Tempo auch weiterhin beim Breitbandausbau im Wahlkreis Tübingen-Hechingen: Für den Ausbau des schnellen Internets unterstützt der Bund die Stadt Rottenburg mit 512.162 Euro. Weitere 210.297 Euro gehen an die Gemeinde Hirrlingen. Dazu erklärt d...

02.11.2021   Volles Tempo für schnelles Internet!
Widmann-Mauz MdB: 144.000 Euro für den Breitbandausbau in Neustetten

Für den Ausbau des schnellen Internets in Neustetten unterstützt der Bund die Gemeinde mit rund 144.000 Euro. Dazu erklärt die Wahlkreisabgeordnete für Tübingen-Hechingen, Staatsministerin Annette Widmann-Mauz MdB:

24.09.2021
Staatsministerin Annette Widmann-Mauz MdB: vor Ort

Gemeinsam mit Engagierten der CDU Stadt- und Ortsverbände und ihrem Wahlkampfteam wird Staatsministerin Annette Widmann-Mauz MdB am Samstag, den 25. September sowohl an verschiedenen Infoständen der CDU als auch im Haustürwahlkampf unterwegs sein, um vor ...

23.09.2021   Über 1,6 Mio. Euro für Tübinger Forschung zu Auswirkungen von Long-Covid
Widmann-Mauz MdB: Wichtiger Schub für zukunftsfähige Gesundheitsforschung in Tübingen

Für die Erforschung von Spätsymptomen von Covid-19 erhalten das Uniklinikum Tübingen und die Universität Tübingen insgesamt mehr als 1,6 Mio. Euro aus dem Förderprogramm „Forschungsvorhaben zu Spätsymptomen von Covid-19 (Long-Cov...

Inhaltsverzeichnis
Nach oben