Die Kreisecke - Unsere Politik

 
Kreisecke 07.2018 - Landkreispartnerschaft mit Arad/Rumänien
Wie bereits an dieser Stelle berichtet, stimmte der Kreistag letztes Jahr mehrheitlich dem Antrag der CDU-Kreistagsfraktion auf eine Landkreispartnerschaft in einem Staat zu, der Hilfe im Aufbau einer Verwaltung- oder Sozialstruktur benötigt.

Da der Kreis Arad in Rumänien bereits Verbindungen zur Universität Tübingen, zur Diözese Rottenburg, zur Forsthochschule Rottenburg sowie zu einigen Unternehmen und Familien im Kreis Tübingen pflegte, wurde vereinbart, diese Kontakte durch eine Kreispartnerschaft zwischen dem Landkreis Tübingen und dem Kreis Arad zu festigen.

Der Kreis Arad befindet sich im Kreischgebiets und Banat und hat über 430.000 Einwohner. Die Kreishauptstadt Arad hat eine staatliche und private Universität und mehrere Fachschulen.

Das offizielle Partnerschaftsabkommens wird nunmehr beim Jahresempfang des Landkreises Tübingen am 20. Juli 2018 durch unseren Landrat, Herrn Joachim Walter, und den Präsidenten des Kreisrats Arad, Herrn Iustin Cionca, unterzeichnet werden. Im Rahmen dieses Abkommens bekräftigten beide Partner die Bedeutung der Stärkung Europas, zu der sie ihren Beitrag leisten möchten. Die Partnerschaft soll die Beziehungen der beiden Kreise durch eine lebendige Zusammenarbeit, durch Aktivitäten und Begegnungen - insbesondere auch der jungen Generation, die für die Zukunft Europas die größte Bedeutung hat - stärken. Schwerpunkte der vereinbarten Zusammenarbeit sind gemeinsame Projekte im Bereich Entwicklung einer Verwaltungspartnerschaft u.a. mit dem Ziel des Informationsaustausches zwischen den beiden Verwaltungen, im Bereich Bildung und Ausbildung der Jugend u.a. mit Schulpartnerschaften und gemeinsamen Projekten, im Bereich Kultur und Tourismus u.a. mit Austauschprogrammen, im Bereich Wirtschaft u.a mit dem Ziel der Förderung des Know-How-Transfers zwischen Unternehmen, im Bereich Soziales/Gesundheit u.a. mit Austausch zu sozialen und gesundheitspolitischen Themen sowie der Stärkung der Beziehungen zwischen den Universitäten und Hochschulen.

Im Namen der CDU-Kreistagsfraktion möchte ich mich an dieser Stelle herzlich bei unserem Landrat Joachim Walter für sein Engagement bedanken. Er hat wesentlich dazu beigetragen, dass diese Landkreispartnerschaft zügig umgesetzt und mit Leben erfüllt wird. Ich bin sicher, dass beide Kreise von dieser Partnerschaft profitieren werden.

Werner Nill 
CDU-Kreisrat

Zusatzinformationen zum Download