Widmann-Mauz MdB: Hochkarätige Runde diskutiert im 360°-Format über Klimaschutz

Ob Jung oder Alt, Unternehmer oder Wissenschaftler: Kaum ein anderes Thema beschäftigt so sehr wie der Klimaschutz. Wie gestalten wir eine nachhaltige und sozialverträgliche Klimapolitik, ohne unseren wirtschaftlichen Wohlstand zu gefährden? Welchen Beitrag können moderne Technologien und Innovationen leisten? Wie werden wir unserer Verantwortung für die nachfolgenden Generationen gerecht?

Die Tübinger Wahlkreisabgeordnete und Staatsministerin Annette Widmann-Mauz lädt gemeinsam mit dem CDU Stadtverband Tübingen herzlich ein, diese Fragen 
 
am Donnerstag, den 19. März 2020
ab 19:00 Uhr
in der Mensa Uhlandstraße
Uhlandstraße 30, 72072 Tübingen
 
in einem konstruktiven, offenen Austausch zu diskutieren. 
 
Für die Veranstaltung mit dem Titel „Wie schützen wir unser Klima? Zwischen Chancen und Herausforderungen“ holt die Staatsministerin den Konstanzer Bundestagsabgeordneten und stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Andreas Jung nach Tübingen: „Ich freue mich sehr, dass uns mit Andreas Jung der Experte der CDU für den Klimaschutz Rede und Antwort stehen wird. Andreas Jung war unter anderem federführend an der Aushandlung des Klimapakets im Vermittlungsausschuss beteiligt und kann uns aus erster Hand über das Klimaschutzprogramm 2030 der Bundesregierung berichten.“  Neben Andreas Jung werden
 
Eckart von Klaeden, Leiter External Affairs, Daimler AG
Prof. Dr. Dr. h.c. Bastian Kaiser, Rektor der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg
Moritz Ritter, Geschäftsführer Ritter Energie- und Umwelttechnik GmbH sowie 
Anneke Martens, Fridays for Future Tübingen
 
die Frage des Klimaschutzes aus ihren ganz unterschiedlichen Blickwinkeln heraus beleuchten. 
 
Dabei kommt es auch auf die Meinung des Publikums an: In einer 360°-Diskussion debattieren die Podiumsteilnehmer von Anfang an mit dem Publikum, aus dem Anwesende abwechselnd auf dem Podium Platz nehmen können. So haben auch die Anwesenden die Möglichkeit, sich direkt miteinzubringen. 
 
Moderiert wird die Veranstaltung von Christoph Naser von der CDU Tübingen.
 
Um Anmeldung wird gebeten unter: mail@cdu-tuebingen.org

Inhaltsverzeichnis
Nach oben