Jugend, Werte, Politik – Widmann-Mauz MdB lädt zur Begegnung in den Deutschen Bundestag

Pressemitteilung von Annette Widmann-Mauz MdB

Die Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit, Annette Widmann-Mauz MdB lädt junge Menschen im Alter von 18 bis 28 Jahren zu einer Veranstaltung vom 23. bis 25. September 2015 in Berlin zu Politik und Werten ein. 

Widmann-Mauz MdB: „Unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten Prof. Dr. Norbert Lammert finden die 23. Tage der Begegnung im Deutschen Bundestag statt. Sie sind die älteste fraktionsübergreifende Initiative unseres Parlaments und ermöglichen jungen engagierten Menschen auf Augenhöhe mit Spitzenpolitikern, Journalisten, Wissenschaftlern und Unternehmern über die werthaltige Gestaltung unserer Gesellschaft zu diskutieren. Dabei geht es auch um die Rolle des Glaubens in einer sich ständig und immer schneller verändernden Welt.“
 
Seit 1985 lädt ein überkonfessioneller Einladerkreis von Abgeordneten zu dieser Veranstaltung mit Referaten, Workshops und Gesprächen in den Deutschen Bundestag ein. Dabei erhalten die Jugendlichen einen authentischen Einblick in die Arbeit des Parlamentes und den Politikeralltag. 
 
„Laut einer Studie der Universität Münster engagieren sich Christen überdurchschnittlich häufig im Ehrenamt, der Gemeinde oder in der Politik. Die Tage der Begegnung bilden eine wunderbare Plattform, sich mit aktiven jungen Leuten auszutauschen, gemeinsame Ideen zu entwickeln und darüber zu diskutieren, was es heißt, Verantwortung für seine Mitmenschen zu übernehmen“, erklärt Widmann-Mauz MdB und weist darauf hin, dass die Anzahl der Plätze begrenzt ist. 
 
Nähere Informationen gibt es unter www.tage-der-Begegnung.eu. Die Anmeldemöglichkeit kann auch über das Abgeordneten-Büro von Annette Widmann-Mauz MdB (Mail: annette.widmann-mauz@bundestag.de / Tel.: 030 227 77217) erfolgen. Die 23. Tage der Begegnung werden durch die Bundeszentrale für politische Bildung gefördert und sind als staatspolitische Bildungsveranstaltung anerkannt.
 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben