Zukunftsauftrag Soziale Marktwirtschaft

Wohlstand sichern. Mittelstand stärken. Zusammenhalt fördern.

 

Im Bundestagswahljahr 2017 wäre Ludwig Erhard, „Vater der Sozialen Marktwirtschaft“, 120 Jahre alt geworden. Die CDU ist die Partei der Sozialen Marktwirtschaft und es ist unser Ziel, Erhards Erbe in eine gute Zukunft zu übersetzen. Steigende Löhne und volle Auftragsbücher zeigen: Unser Wirtschaftsmodell bewährt sich auch in global schwierigen Zeiten. Zugleich verändert sich die Arbeitswelt zusehends. Die Digitalisierung durchdringt zunehmend alle Berufs- und Lebenswelten. Welche Chancen bietet sie für Handwerk, Mittelstand und Beschäftigung?

Große Auswirkungen hat auch die steigende Alterung der Bevölkerung. Soziale Berufe, wie die Pflege, und der ländliche Raum insgesamt sind besonders davon betroffen. Wie müssen unsere Sozialsysteme darauf eingestellt werden und was ist zu tun, damit in Deutschland gleichwertige Lebensverhältnisse garantiert sind?

Viele dieser Fragen betreffen Unternehmen und Beschäftigte gleichermaßen. Umso mehr freue ich mich, einen der wichtigsten Vordenker in der CDU gewonnen zu haben, wenn es um zentrale Fragen zur Zukunft der Sozialen Marktwirtschaft geht. Ich lade Sie sowie Ihre Freunde und Bekannten ganz herzlich ein zur Veranstaltung:

Zukunftsauftrag Soziale Marktwirtschaft

Inhaltsverzeichnis
Nach oben