Gemeinsam für die Stadtgesellschaft

Eindrücke vom CDU-Jahresempfang 2022

Es war wunderschön: der traditionelle CDU-Jahresempfang - mit rund 70 Gästen bei fröhlicher Stimmung, sommerlichen Temperaturen in entspannter Atmosphäre direkt am Neckar, und einem eloquenten Gastredner. Nachdem unser Kreisvorsitzender Christoph Naser die Veranstaltung eröffnete, leitete er damit die Veranstaltung ein, wie kostbar es doch sei, in Frieden und Freiheit und bei genügend Essen und Trinken zusammenkommen zu können, denn man müsse nur die aktuelle Situation in der Ukraine betrachten.

Gunter Czisch, der Oberbürgermeister von Ulm, redete sodann in einer spannenden und mit Spitzen geschmückten Rede über den Wertekompass der Politik und über die derzeitigen gesellschaftlichen Herausforderungen, die sich insbesondere auch in der Kommunalpolitik zeigen. Er warb für eine starke Demokratie und dafür vor allem auch Themen wie die Klimapolitik ideologiefrei und rational anzugehen. Hierfür heiße es die finanziellen und personellen zielgerichtet einzusetzen.

Einen Einschlag zur kommunalen Politik in Tübingen brachten sodann der neue CDU-Stadtverbandsvorsitzende Armin Mozaffari Jovein und sodann die Vorsitzende der CDU-Gemeinderatsfraktion Prof. Ulrike Ernemann, insbesondere zur Erneuerung der Partei und der OB-Wahl nahmen sie Bezug.

Noch Stunden verbrachten die Anwesenden - auch die Vertreter der städtischen politischen Parteien und Vereinigungen - im Freistil bei Trank und Speis, um das zu nachzuholen was solange durch die Pandemie nicht möglich war: Geselligkeit.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben