Wasserstoff: Zukunftstechnologie für die Region?!

Vor-Ort-Termin des Kreisverbandes in Mössingen und Rottenburg

Wie kann #Wasserstoff in unserer Region sinnvoll eingesetzt werden und wo spielt er bereits eine Rolle? Mit dem Innovationsbeauftragten „Grüner Wasserstoff“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, Dr. Stefan Kaufmann, war der CDU-Kreisverband bei der Stadtwerke Stadt Mössingen und der Firma Simerics (Rottenburg) unterwegs.

In Mössingen plant die Stadtwerke die Errichtung eines Elektrolyseur, um durch Elektrolyse Wasserstoff herzustellen. In Rottenburg arbeitet Simerics an Strömungsmodellen, die beispielsweise bei Kompressoren, #Brennstoffzellen oder #Wasserstoffmotoren Anwendung finden können.

"Wir brauchen eine stärkere Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern", so Kreisvorsitzender Christoph Naser. "Einerseits geostrategisch - das erleben wir jetzt konkret durch den völkerrechtswidrigen und verbrecherischen Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine - und andererseits Wasserstoff, um energieintensive Technologien klimaneutral zu machen."

Weitere Infos und einen Videobericht bei RTF.1 Regionalfernsehen.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben