Wiederwahl des Kreisvorstandes

Kreisparteitag der CDU in Tübingen

Kreisparteitag in Tübingen am 27.11.09
Kreisparteitag in Tübingen am 27.11.09

Am Freitag den 27.11.09 stellten sich die Vorstände des CDU-Kreisverbandes in Tübingen im Casino zur Wiederwahl.

Dabei wurden alle Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes mit überwältigender Mehrheit in ihrem Amt bestätigt.

Damit setzt die CDU im Kreis Tübingen in unruhigen Zeiten auf die Kontinuität und spricht den Vorständen ihr vollstes Vertrauen aus.

Über 140 Parteimitglieder und Gäste fanden sich am Freitag den 27.11.09 im Casino in Tübingen ein, um den Kreisparteitag zu begehen.

Unter der Leitung von Herrn Staatssekretär Hubert Wicker wurden nach Aussprache und Entlastung des Kreisvorstandes, sämtliche Mitglieder des geschäftsführenden Kreisvorstandes mit deutlichsten Mehrheiten wiedergewählt. Ministerialdirektor Klaus Tappeser ist somit weiterhin Kreisvorsitzender und wird auch weiterhin vertreten von Martina Müller,
Birgit Walter und dem Tübinger Stadtverbandsvorsitzenden Arnold Oppermann. Ebenfalls mit überwältigender Mehrheit bestätigt wurden in ihren Ämtern Dieter Hansen als Schatzmeister, Patrick Weber als Pressesprecher, Ellen Bernhard als Schriftführerin und Eckhard Spanagel als Internetbeauftragter.

Zu Beisitzern wurden wiedergewählt
Werner Nill, Dr. Hartmut Dreher, Eugen Höschele, Walther Puza, Dr. Carsten Köhler, Christine Jerabek, Ulrich Latus, Sandra Ebinger und Dieter Pantel.

Neu in das Amt als Beisitzer im Kreisvorstand sind gewählt worden Rita Kuchler, Susanne Friedrich, Dr. Andreas Gammel, Ingrid Fischer Valerie Schäfer und Benjamin Federle.

Der Stadtverband Tübingen freut sich, dass er im Kreisvorstand gut und zahlreich vertreten ist und wünscht allen gewählten Mitgliedern des Kreisvorstandes eine erfolgreiche Amtszeit und eine gute Zusammenarbeit.

Im Anschluss an die Wahlen gab die parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Gesundheit Annette Widmann-Mauz einen Einblick in die aktuelle Situation in Berlin. Anschließend gab die Landtagsabgeordnete Monika Bormann einen Bericht zur aktuellen Situation in Baden-Württemberg und einen Ausblick auf die kommenden zwei Jahre.

 

Ein ausführlicher Bericht über den Kreisparteitag folgt im CDU intern und in den nächsten Tagen in der Presse und den entsprechenden Internetseiten.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben